Wurftagebuch......

 

+

31.03.2013

Es ist nun an der Zeit, unser Welpentagebuch zu schließen......

Die letzten Wochen waren für alle sehr spannend, aufregend, gefühlvoll, einfach eine absolut wunderschöne Zeit, die uns ganz gewiss in Erinnerung bleiben wird.

Wir sind sehr stolz auf unsere Maggy, die uns sieben kleine Wunder der Natur geschenkt hat. In den letzten Wochen bin ich oft an meine Grenzen gestoßen, dennoch hat mich dieses tolle Erlebnis an Freude und Erfahrung bereichert. Ich bin sehr stolz auf jeden einzelnen Welpen.

An alle neuen Welpeneltern meinen Dank, da sie sich mit ihrer neuen Herausforderung auseinandergesetzt haben, was sicherlich nicht ganz einfach war. Denn ich weiß, welche Gedanken einem im Kopf herumschwirren, da mit den vielen schönen Momenten und Erlebnissen als Hundebesitzer auch viel Verantwortung und Arbeit einhergeht. Ganz besonders möchte ich mich für das entgegenbrachte Vertrauen, welches jede Familie im einzelnen uns entgegengebracht hat, bedanken.

In den letzten Wochen haben mich so viele Menschen begleitet, mir geholfen und sich viele Dinge angehört, die ich auf dem Herzen hatte, ich danke Euch Allen dafür!

Ein Dank an meine Tierärztin, Frau Dr. Magerfleisch, die jede Woche bei uns vorbeigeschaut hat. Es war ihr eine Freude sich immer wieder von den kleinen Rackern bezaubern zu lassen und sich natürlich auch von ihrem Gesundheitszustand überzeugt hat.

Von Herzen gerne möchte ich mich nun vor allem bei meinem liebevollen Mann, Hans, der mir stets in der turbulenten Zeit zur Seite stand, bedanken."Ich liebe Dich!!!''
DANKE für alles....... :-))

Bei meiner Tochter Aileen, die sich liebevoll um alle kleinen Welpen, Tag für Tag, gekümmert hat. Einfach SUPER !!!

Wir sind alle froh und glücklich darüber, dass nun alle Welpen ihren Weg finden werden, da wir tolle Eltern für sie gefunden haben und die jetzt das fortführen, was wir den kleinen Rackern, Wonneproppen, in den letzten acht Wochen mitgegeben haben. Jetzt schon ist es schön, dass wir durch Telefonate, E-Mails und Fotos immer auf dem Laufenden gehalten werden und somit die Entwicklung der Raudis mit verfolgen können.

Voller Freude können nun auch wir jeden Tag miterleben, wie schön es doch ist, Ayla gemeinsam mit ihrer Mama Maggy, aufwachsen zu sehen. Eine, auch für uns neue und mit Sicherheit, tolle Erfahrung.

Nun denn, macht*s gut ihr kleinen Raudis, ich werde euch vermissen. Bleibt immer schön artig, werdet  groß, bleibt vor allem gesund und zaubert eurem Herrchen stets ein Lächeln ins Gesicht, welches mich dann zum Strahlen bringt.

Wir wünschen Euch Allen schöne, sonnige Ostertage!! :-D
 

                                                               

        Tschüss, bye bye und auf baldiges Wiedersehen......  Alawie, Amico, Abbigail, Aiana, Aileen und Anjali............

 

Zukünftig gibt es alle Neuigkeiten von ....of-sparkling-fire unter NEWS

+

29.03.2013

Bilder von Aiana.....
Somit haben jetzt alle A-chen, die ausgezogen sind, uns einen Einblick von ihrem neuen Heim zu kommen lassen. DANKE!!!

Aiana wohnt jetzt fast schon eine Woche in Wallau bei Familie Fritz und wir haben schon jede Menge positives Feedback in der Woche erhalten. Annette hat uns jetzt Bilder zugeschickt mit folgendem Text.

Heute Nacht hat Cayleigh (Rosa) nicht mehr auf dem Vedbed, sondern im Kennel geschlafen, mit wenig Gemecker!!! Dies war nicht von Anfang an so, von daher freuen wir uns. Wie Ihr den Fotos entnehmen könnt, hat sie heute das Kissen für sich entdeckt. Sie hört total genial auf den Doppelpfiff, und reagiert bereits auf ihren Namen!!. Wir haben dies auch gezielt mit ihr geübt, ebenso wie das Sitzmachen. Beim Fressen ist sie längst nicht mehr so ungestüm, wenn der Napf zu Boden gelassen wird. Gut,... Feinarbeit ist an der ein oder anderen Stelle noch notwendig. Eine Freundin sagte gestern Abend noch zu uns: "Na, die Süße fühlt sich aber wohl bei Euch! Da ist jemand wohl gut angekommen." Diese Rückmeldung freut uns natürlich, und spiegelt auch unser Gefühl wieder. Wenngleich sie sicherlich ihre Mama und Geschwister gern bei sich hätte. Die ersten Ausflüge in die nähere Umgebung haben wir bereits zusammen erlebt, wir waren im Ort in der Apotheke und im nahen Feld. Heute sind wir mal wieder Auto gefahren (mit Hasenohr in der Transportbox im Kofferraum, unterstützt von Tom Luca bzw. Tristan, in der Nähe postiert, wenn die Mutskala sinken wollte). Cayleigh ist mega-neugierig und ein echt mutiges Mädchen. Selbst wenn sie sich anfangs erschreckt hat, so vor vorbeifahrenden Autos, kratzt sie mittlerweile auch ein großer Lkw nicht mehr wirklich. Alles wird in Augenschein genommen, und nicht klein beigegben.

 Danke, dass wir Cayleigh haben durften. Sie ist und bleibt unser Traumhund!

Liebe Carmen, liebe Aileen und lieber Hans, wir wünschen Euch und allen anderen Welpenbesitzern geruhsame Kar- und Osterfeiertage. Spezielle Grüße von unseren Kindern nach Mannheim zu Sam, den sie gern mal wieder sehen würden.

Vollbild anzeigen

Vielleicht ergibt es sich ja, und wir machen eine gemeinsame Geburtstagsparty 2014... es soll da jemanden geben,

der am 22.01. auch Geburtstag hat... liebe Grüße nach Dortmund.

 

Aiana - Rufname: Cayleigh im Taunus

+

27.03.2013

Gestern erhielten wir Bilder von Aileen, die sich sehr gut in Dormund eingelebt hat. "Smilla" geht's blendend, war der Kommentar. Ich bin sooooo stolz auf meine Wonneproppen, Racker, Raudis, Knutschkugeln, weil sie sich Alle von ihrer besten Seite zeigen. :-))

 

Aileen - Rufname: Smilla aus Dortmund

Auch aus Hamburg haben wir wieder ein paar Bilder erhalten mit dem Kommentar.....

Ein Hej von uns Dreien aus Hamburg!

Nur mal so zur Info. Wir haben beschlossen, Lino ist der hübscheste, fröhlichste, freundlichste und gelehrigste Hund der Welt :).

Guten Morgen, seid ihr schon wach????

+

26.03.2013

Alle sind umgezogen....

Nun sind alle Welpen ausgezogen. Am Donnerstag ist die erste Hündin-blau (Abbigail) nach Pulheim zur Familie Eggert gezogen. Die Hündin-weiß (Aileen) lebt nun seit dem Wochenende bei Familie Petzke in Dortmund. Rüde Null-Punkt (Amico) ist nach Groß-Rohrheim bei Familie Frahry in sein neues Zuhause angekommen. Hündin Rosa (Aiana) ist zu Familie Fritz im Taunus gezogen. Hündin grün (Anjali) lebt seit Sonntag bei Familie Henke in Ellwangen. Gestern ist unser Lausbub, gelb (Alawie), zu Cornelia & Philipp nach Hamburg in sein neues Heim eingezogen. Wir haben sehr viele positive Rückmeldungen bekommen und wir freuen uns sehr, dass die Welpen sich so gut eingelebt haben.

Der Abschied viel uns nicht gerade leicht, wir alle waren sehr emotional dabei.......doch da ist noch Ayla, der Welpe mit dem freudigem Wesen, der die Stimmung wieder ins Lächeln überschwappen lässt. Wir freuen uns sehr, dass wir uns für Ayla entschieden haben und freuen uns mit Maggy auf eine neue, sicherlich interessante Zeit.

Wir sind gespannt wie sich die Beziehung zwischen Mama und Tochter entwickelt und freuen uns sehr darauf, dies mit zu erleben. Maggy war und ist eine ganz tolle Mama und es ist schön zu beobachten, wie liebevoll sie mit Ayla spielt und sie in ihre Schranken weist.

Hier die ersten Bilder vom neuen Zuhause bei den Welpeneltern.........

 

Abbigail - Rufname: Abby aus Pulheim

Amico - Rufname: Sam aus Groß-Rohrheim

Anjali - Rufname: Kira aus Ellwangen

Alawie - Rufname: Lino aus Hamburg

 

Bilder der letzten Woche......hier

+

19.03.2013

Die achte Woche......Zeit des Abschiedsnehmens

 

Die Zeit des Abschiedsnehmens naht. Die Raudis werden in der kommenden Woche zu ihren neuen Besitzern gehen, die sich schon riesig freuen und die Stunden bis zum Countdown zählen.......und es kaum erwarten können bis ihr kleiner Raudi endlich bei ihnen ist. Wenn ich nur daran denke, stehen mir die Tränen in den Augen aber es wird auch Zeit, dass sie andere Aufgaben bekommen und gezielt gefördert werden können.

Ich bin aber auch sehr froh, soooo tolle Welpen Eltern gefunden zu haben, so weiß ich, dass sie es richtig gut haben werden.

Am Wochenende sind alle Welpen geschippt und bis auf Alawie, geimpft worden, er hatte ein wenig Magenprobleme doch jetzt ist er wieder fit und wird diese Woche geimpft.

Gestern war die Zuchtwartin da und hat die Wurfabnahme vorgenommen. Wir haben eine sehr schöne und gute Beurteilung bekommen.

(„ sehr aktive, verspielte und neugierige Welpen mit schönem Menschenbezug. Keinerlei Scheu. Liebevolle Welpen Aufzucht mit sehr guter Sozialisierung, vorbildliche Aufzuchtbedingungen. '')

Nicht nur von der Zuchtwartin bekamen wir das Kompliment, sondern auch von der Anwärterin, die bei uns ihre Prüfung abgelegt hatte, um Zuchtwartin zu werden. Sie hat übrigens mit Erfolg bestanden.

Fotoshooting der achten Woche....

 

8 Woche - 6010 g (Rüde)

8 Woche - 5680 g (Rüde)

8 Woche - 6095 g

8 Woche - 5480

8 Woche - 5450

8 Woche - 5390 g

8 Woche - 5320 g

 

Bilder der achten Woche.....hier

+

17.03.2013

Floris war zu Besuch....

Heute haben uns Miriam, Arnold und Papa Floris besucht, die Welpen und auch Maggy hatten eine Menge Spaß!

Es war toll mit anzusehen, wie sie alle miteinander ausgiebig gespielt und getobt haben. :-))

Hier ein paar Bilder des heutigen Nachmittages.

 

+

12.03.2013

Die siebte Woche....

Die Abgabe der Welpen rückt immer näher. Die Puppies sind jetzt 7 Wochen alt und wir wünschten uns von Herzen, man könnte die Uhr anhalten oder noch besser, zurückdrehen. Ok,...... so langsam aber sicher verwandeln sie sich, die süßen, kleinen, lebhaften Monster, in Piranhas. Sobald man seine Füße in den Welpen Auslauf setzt, wird man von ihnen überfallen. Sie springen an einem hoch, lecken dich ab und dann wird getobt. Die Welpen zerren an den Haaren und an der Kleidung, beißen mit ihren Mausezähnchen in alles was sich bewegt und sind ständig auf der Suche nach FUTTTTTTTTER. In dieser Woche haben sie wieder ordentlich zugelegt und verwandeln sich nun viel zu schnell in richtige Hunde. :-D

Morgens ist die Rasselbande am agilsten. Der gesamte Welpen Auslauf wird komplett mal eben auf den Kopf gestellt.  Die ersten kleinen Machtkämpfe werden auch schon ausgetragen. Sollten die Banditen noch ausgelassener toben, werden wir wohl ein ganz kleines bisschen froh sein..... aber mit Sicherheit auch Rotz und Wasser heulen, wenn dieser, leider nicht zu vermeidender Abgabetermin, uns heimsuchen wird.           
Am Wochenende war unser Welpen Test der ergeben hat, dass wir es richtig gemacht haben! Unsere Rasselbande haben den Test gut durchlaufen und dieses zeigt , dass sie alle gut sozialisiert und geprägt worden sind.
Für den letzten Feinschliff müssen dann unsere Welpen Käufer sorgen, damit aus jedem Einzelnen ein liebevoller, gehorsamer, mutiger und gut erzogener Labbi werden kann. Das Potenzial ist da und den Grundstein dafür haben und werden wir ihnen mit auf den Weg geben. Maggy hilft bei der Erziehung wo sie nur kann, sie weist die Welpen in ihre Schranken und spielt mit ihnen liebevoll. Nur das Säugen, das mag sie nicht mehr so richtig, (Piranhas eben), doch weiß sie wie sie sich zu wehren hat. ;-))

Fotoshooting der siebten Woche......

 

7 Woche - 5430 g (Rüde)

7 Woche - 4830 g (Rüde)

7 Woche - 5235 g

7 Woche - 4710 g

7 Woche - 4635 g

7 Woche - 4545 g

7 Woche - 4465 g

 

Bilder der siebten Woche......hier

+

05.03.2013

Die sechste Woche...

Nun sind unsere Welpen schon 6 Wochen alt. Aus unserer Rasselbande sind jetzt kleine Raudis geworden. Der Garten ist jetzt ein Paradies für sie. Sie schlafen tagsüber draußen und kuscheln sich warm aneinander. Die Kleinen kennen jetzt den Lärm der Mülltonne, laut scheppernde Schüsseln und den Rasenmäher. Der war ihnen aber nicht ganz geheuer. Dennoch waren sie neugierig und guckten mit großen Augen. Wir werden ihn in den nächsten Tagen noch mal einsetzen.

Das Highlight des Tages war unser Gespenst. Es ging mit seinem weißen Gewand durch den Garten und versuchte ihnen ein wenig Angst einzujagen. Das beeindruckte die Welpen nur für wenige Sekunden aber dann ließen sie sich nicht mehr davon abhalten weiter zu spielen und rumzutoben. Als das Gespenst aufgab und das Gewand ablegte, zerrten sie mit ihren Zähnchen am Betttuch. Maggy ließ es sich nicht nehmen und schlüpfte auch mal in die Rolle des Gespenstes........huhaaaaaa.

Jeder einzelne kennt jetzt auch unser Badezimmer mit den dazugehörigen Geräuschen, sowie unser Wasserbett.:-) Sie erkundigten mit Neugier die Dusche, oder auch den Mülleimer. Beim Zähne Putzen ist sogar eine Hündin auf meinen Füßen eingeschlafen. :-))

Auch unser Futterplan ist umfangreicher geworden. Sie kennen jetzt schon Bananen, geriebenen Apfel, Joghurt, Lamm und Fisch. Und Ihr werdet es kaum glauben aber auch davon haben sie wieder prächtig zugelegt.

Es wird Zeit, dass ich die Namen, die beim LCD eingetragen sind, mal bekannt gebe.

Rüden:

Alawie
  of sparkling fire (braun)
Amico   of sparkling fire (braun)

Hündinnen:

Abbigail of sparkling fire (braun)
Aiana     of sparkling fire (braun)
Aileen    of sparkling fire (schwarz)
Anjali     of sparkling fire (schwarz)
Ayla       of sparkling fire (schwarz)

Unser heutiges Fotoshooting...... Stehbilder.

6 Woche - 4685 g (Rüde)

6 Woche - 4005 g (Rüde)

6 Woche - 4555 g

6 Woche - 4095 g

6 Woche - 3805 g

6 Woche - 3800 g

6 Woche - 3730 g

 

Bilder der sechsten Woche.....hier

+

02.03.2013

Unsere Rasselbande....

genießen jetzt immer mehr die Terrasse und den Garten. Sie spielen und toben, laufen durch den Tunnel, oder über die Wippe. Auch reißen sie mit ihren spitzen Zähnchen an Kordeln, sodas die daran hängenden Dosen ordentlich scheppern. Entengeschrei und Kirchenglocken haben sie auch schon kennengelernt. Wir gehen mit Regenschirmen im Auslauf spazieren, dabei öffnen und schließen wir sie, wenn die Puppies in der Nähe sind. Außerdem wird ab und an mit Brötchentüten geknallt. Wir versuchen alles mögliche, um den Welpen gut auf die Außenwelt vorzubereiten. Wenn jetzt das Wetter in den nächsten Tagen besser wird, werden wir den Rasenmäher zum Einsatz bringen und wir sind gespannt wie sie darauf reagieren.

Nach so vielen Eindrücken ist mal wieder schlafen angesagt und das sieht dann so aus.....;-))

 

+

26.02.2013

Die fünfte Woche....

Die Zeit vergeht wie im Flug. Unsere kleinen Racker entwickeln sich zu kleinen Monstern *grins* Andauernd sind sie auf Entdeckungsreise. Sie schleppen kleine Plastikkegel, Tücher, Socken umher sogar das Ballzelt wird weggezogen. Wie viel Kraft doch so ein kleiner Racker in sich hat. Selbst der Therapiekreisel ist zum Einsatz gekommen. Ich bin erstaunt, wie gut sie das Gleichgewicht schon halten können und ich dagegen arbeite immer noch fleißig daran, aber es will einfach nicht klappen :-(

Das Welpenzimmer haben wir ein wenig umgestaltet. Die Welpen haben jetzt einen Kennel dazu bekommen und nehmen ihn sehr gerne zum Spielen, Schlafen und um einfach mal Blödsinn darin zu machen, an. Heute waren die Kleinen auch wieder draußen. Es ist erstaunlich mit wie viel Neugier sie an alles herangehen. Heute haben wir es mal Knallen und Scheppern lassen doch irgendwie haben die Welpen die Ruhe weg, zumindest heute und das ist schön. :-)

Das Zufüttern ist ihnen gut bekommen und der Futterring wird immer ganz leer geschleckt. Gestern haben sie zum ersten Mal Tartar bekommen. Am Anfang wurde mal kurz die Nase hochgezogen, aber dann waren sie ganz gierig, als sie merkten... hmmm... das war ja mal was ganz anderes!!! Die erste Fleischration haben wir wieder aus der Hand gefüttert und unsere Welpen haben keine Anzeichen von Verdauungsstörungen von der Nahrungsumstellung bekommen. Somit werden wir unseren Futterplan in den nächsten Tagen erweitern.

Fotoshooting der fünften Woche.....

5 Woche - 3390 gr (Rüde)

5 Woche - 3010 gr (Rüde)

5-Woche-3175 gr

5 Woche - 3120 gr

5 Woche - 2740 gr

5 Woche - 2725 gr

5 Woche - 2660 gr

 

Bilder der fünften Woche......hier

+

24.02.2013

Der erste Schnee....

Diese Woche waren die Kleinen Zwerge zum ersten Mal draußen und haben die erste Schneeluft geschnuppert.  Zuerst waren sie recht skeptisch hmmm.......wo sind wir hier, als sie dann aber die frische Luft geschnuppert haben, wurden sie doch recht neugierig. Schwups ging es raus ins Außengehege....welches wir in den nächsten Tagen wieder etwas erweitern werden.
Jetzt ist so viel Schnee da, das sie glatt darin versinken würden. Darum dürfen sie den Schnee vorerst nur durch die Fensterscheibe beobachten.
 

Bilder vom ersten Ausgang.....hier

ein Musiktalent ist auch dabei....

 

 das ist meine Ente....

 hmmmm die Badewanne ist doch recht klein...

bääääh....

Hallo ist da jemand....

+

19.02.2013

Die vierte Woche......Halbzeit

Wie schnell doch die Zeit vergangen ist, jetzt haben wir die Hälfte schon hinter uns. Ich darf gar nicht daran denken, wie schnell die Zeit vorüber geht, da hat man doch leicht ein paar Tränchen in den Augen. In den letzten Tagen ist einiges geschehen. Die Welpen werden immer agiler und frecher. Einige haben auch schon gelernt, Pipi in der Pipi-Box zu machen. Es klappt zwar nicht immer, aber wir arbeiten daran. ;-))

Am Wochenende hatten wir den ersten Welpenbesuch. Die Welpen waren sehr zugänglich und offen. Auch Maggy war mitten drin dabei. Es wurde geknuddelt, gestreichelt und lieb gewonnen. Der ein oder andere Welpe, vor allem die Rüden, zwickten mit ihren kleinen Zähnchen, dem ein oder anderen Besucher in den Finger oder in die Füße. Bevorzugte Stellen sind Zehen und Ohrläppchen, selbst mir wurde schon ein neues Ohrpiercing gestochen.

Gestern machte die Zuchtwartin die Besichtigung der Zuchtstätte und ich zitiere: "Gut durchdachte und liebevoll ausgestattete Aufzuchtstätte". Sie war begeistert, mit wie viel Liebe wir das alles hergerichtet haben. Ich habe mich sehr über dieses positive Feedback gefreut. Wir haben gestern das erste Mal Welpenmilch zugefüttert und haben jeden Welpen einzeln aus einem Tellerchen schlecken lassen. Manche haben es so schnell verstanden, als wenn sie noch nie etwas anderes gemacht hätten und bei den anderen mussten wir halt die Milch erst ein wenig schmackhaft machen, aber dann war der Teller genauso schnell leer geputzt. Es ist einfach nur herrlich, dabei zuzuschauen!!

Wenn das Wetter so bleibt, werden sie in den nächsten Tagen auch mal nach draußen kommen und wir sind ganz gespannt, wie sie es annehmen. Wir halten Euch selbstverständlich auf dem Laufenden....

Ja, und wie immer, hier das nächste atemberaubende Fotoshooting *grins*

 

4 Woche - 2240 gr (Rüde)

4 Woche - 2035 gr (Rüde)

4 Woche - 2120 gr

4 Woche - 2060 gr

4 Woche - 1925 gr

4 Woche - 1885 gr

4 Woche - 1860 gr

 

Bilder der vierten Woche..... hier

+

12.02.2013

Die dritte Woche....

Es ist faszinierend mitzuerleben, wie die Kleinen sich prächtig entwickeln. Sie können sehen und mittlerweile auch hören, sie reagieren auf unsere Stimmen und sind sofort da wenn man mit ihnen spricht. Es sind richtige kleine Hündchen geworden. Jeder einzelne ist ein Schatz für sich. ;-)) Sie knabbern und saugen an unseren Fingern, klettern über unsere Beinen und lecken uns ab. Auch wir knuddeln sie von allen Seiten, legen sie auf den Rücken, kontrollieren ihre Mäulchen,  und kraulen ihren ganzen Körper vom Kopf bis zu den Pfötchen. Somit können sie sich daran gewöhnen, dass dies doch alles ganz normal ist.
Maggy ist eine Stolze Mama......und ich bin sooooo stolz auf meine Maggy :-))) wie sie das alles meistert, sie lässt immer noch mit einer Engels Geduld alle Welpen fleißig an ihren Zitzen nuckeln.
Aber wer weiß wie lange noch .....denn langsam aber sicher brechen die kleinen Milchzähnchen durch. Sie schaut auch immer nach dem Rechten und weiß bei jedem Welpen der gerade fiept oder bellt, was ihm fehlt oder was er will. Ja, einfach der Instinkt einer guten fürsorglichen Mama.

 

Bilder von der dritten Woche unten in der Galerie!!

 

3 Woche - 1780 gr (Rüde)

3 Woche - 1645 gr (Rüde)

3 Woche - 1760 gr

3 Woche - 1610 gr

3 Woche - 1500 gr

3 Woche - 1485 gr

3 Woche - 1420 gr

 

Bilder der dritten Woche......hier

+

10.02.2013

Der Umbau ist fertig.....

Wie schon erwähnt, haben unsere Wonneproppen heute ihren Balkon dazu bekommen und er wurde mit Vorsicht und Neugier angenommen. Ihre Augen sind inzwischen vollständig offen. Die Kleinen entdecken sich jetzt gegenseitig. Sie knabbern sich an den Ohren und lecken sich ab. Doch sobald ein kleiner Racker lästig wird, wird dieser auch schon mal angeknurrt. Wenn sie wach werden meint man doch glatt, man hätte ein Konzert in verschiedenen Tönen in der Wurfkiste. Auch die Krallen wurden wieder einmal gekürzt und die erste Wurmkur wurde erfolgreich hinter sich gebracht. Bis auf ein "Igitt-Igitt", Kopf schütteln und mit der Zunge schmatzen, ließen sie es sich doch recht gut gefallen. Wenn wir mit den Kleinen so richtig knuddeln, ist es ein schönes Gefühl von ihnen abgeleckt zu werden. :-))

 

 

 

 

Weitere Bilder folgen bald........

+

05.02.2013

Die zweite Woche.....

Unsere Wonneproppen sind jetzt schon zwei Wochen alt. Und sie werden von Stunde zu Stunde aktiver. Sie torkeln jetzt auf ihren wackeligen Beinchen, immer mehr und schneller durch die Wurfkiste. Bald ist es soweit, um den ersten Umbau in Angriff zu nehmen. Unsere Kleinen bekommen einen Balkon dazu. ;-)) Hündin (blau) und Hündin schwarz (ohne Punkt) blinzelten uns am 03.02.2013 als Erstes mit ihren schlitzförmigen, blauen Augen an. Freude pur!!!..... Heute haben bereits alle, bis auf die beiden Rüden, die Augen ein wenig geöffnet. Das wird sich aber in den nächsten Tagen noch ändern. Mit den schmalen Sehschlitzen beobachten die kleinen Wonneproppen ihre kleinen Geschwister und Mama Maggy.  Natürlich sehen sie noch nicht richtig, aber die ersten Äuglein sind geöffnet Wau......


Auch stand heute das zweite Fotoshooting an. Und alle waren mit Begeisterung dabei.........na ja, einige haben es auch verschlafen. :-))))

 

2 Woche - 1345 gr (Rüde)

2 Woche - 1255 gr (Rüde)

2 Woche - 1350 gr

2 Woche - 1185 gr

2 Woche - 1140 gr

2 Woche - 1105 gr

2 Woche - 1050 gr

 

Bilder der zweiten Woche..........hier

 

+

02.02.2013

Immer ein bisschen mehr.....

Die zweite Woche ist schon fast vorbei und die kleinen Racker verändern sich jeden Tag aufs Neue. Mama und Babies sind wohlauf. Maggy verbringt nun auch wieder Zeit außerhalb der Wurfkiste. Doch mit einem Ohr ist sie immer bei den Kleinen. Sobald jemand fiept oder quietscht ist sie sofort wieder da. Unser "Gelb-Punkt" macht schon die ersten Bell-Versuche. Es kommen die lustigsten Geräusche dabei raus, von einem "rrrrr" zu einem "waaauw" ist alles dabei. Unser Rüde "Ohne-Punkt" hat bereits die 1000gr Marke geknackt und die Coolsten und Gemütlichsten aus dem Rudel sind zur Zeit die Hündinnen "Null-Punkt" und "Weiß-Punkt"..... aber das kann sich ja alles noch ändern *grins*

 

+

29.01.2013

Die erste Woche……

Nun sind die kleinen Racker schon eine Woche alt und alle haben sich prächtig entwickelt.

In der Wurfkiste ist mächtig was los!! Der Ein oder Andere hat schon sein Geburtsgewicht verdoppelt. Zurzeit liegt der Rüde ohne Kennzeichnung mit 826 gr, gefolgt von der Hündin ohne Kennzeichnung mit 802 gr, vorne. Die kleinen Racker robben immer schneller, um an Maggy’s Zitzen zu gelangen. Manch einer versucht schon auf den kleinen, wackeligen Beinchen zu stehen.

Maggy geht es sehr gut und sie ist eine stolze Hundemama. Den ganzen Tag kümmert sie sich rührend um die Welpen. Sie werden gesäubert und am Bäuchlein mit der Zunge massiert. Somit wird die Verdauung der Kleinen angeregt, um Kot und Urin absetzen zu können. Heute habe ich auch das erste Mal die kleinen Krallen gekürzt und sie fanden das gar nicht lustig. Aber was sein muss, muss sein.

Es ist soooo ein schönes Erlebnis die Entwicklung jeden Tag mit zu erleben.

Heute waren die Kleinen beim ersten Fotoshooting…….sind sie nicht zum knuddeln??? :-)))

 

1 Woche - 826 gr (Rüde)

1 Woche - 792 gr (Rüde)

1 Woche - 802 gr

1 Woche - 780 gr

1 Woche - 742 gr

1 Woche - 712 gr

1 Woche - 672 gr

 

Weitere Bilder gibt es............ hier

+

26.01.2013

So, ganz allmählich kommen wir wieder nach der abenteuerlichen Nacht sowie Tag zu Kräften.

Unsere A-chen...

sind jetzt schon 4 Tage alt. Das Geburtsgewicht lag zwischen 372 und 484g. Seit der Geburt haben sie schon kräftig zugenommen und sind wohlauf. Vier Tage nach der Geburt hat sich Maggy gut erholt und geht in ihrer Mutterrolle instinktsicher auf und kümmert sich fürsorglich um ihre Welpen. Ihr Tagesablauf besteht darin, sie zu stillen, zu putzen, und über sie zu wachen. Die kleinen Racker suchen stets die Nähe zu ihren Geschwistern oder zu Maggy und bedienen sich an der Milch-Bar. Nicht nur die Kleinen bedienen sich, sondern auch Maggy freut sich über die doppelte und dreifache Menge an Futter, die wir ihr jetzt geben. Sie kann nie genug davon bekommen.:-)) Bei dem ein oder anderen Racker sind die Nabelreste bereits verschwunden, und somit sieht der Bauch schon viel niedlicher aus. Wir sind dankbar, dies mit erleben zu dürfen und freuen uns auf weitere schöne Momente.

Bilder der ersten vier Tage gibt es.....hier

                         

                 

Anbei ein großes Dankeschön.....

für die vielen netten Mails und Gästebucheinträge. Wir haben uns sehr darüber gefreut :-)

Ganz besonders möchten wir uns bei  Heidy Gröger bedanken, die uns mit ihrer Erfahrung, Warmherzigkeit und ihrem Wissen, während der Geburt zur Seite stand. Bei unserer Tierärztin, Frau Magerfleisch, die auch weiterhin Maggy und unsere Welpen betreut.


         

+

22.01.2013

Unser A-Wurf ist da!!!!!!

Ein bisschen Maggy, ein bisschen Floris und ganz viel Wunder!!

Maggy hat heute 7 Welpen zur Welt gebracht.:-))) Freude purrrrr.
Es sind 5 Hündinnen (3x schwarz/2x choco und 2 Rüden (2x choco). Alle Welpen sind quietsch gesund.
Sowie Maggy und auch wir brauchen jetzt eine Mütze Schlaaaaaaaaf....
 

Jetzt freuen wir uns auf 8 schöne Wochen mit den kleinen Rackern!! :-D